Operation „CONVOY“

Aktuelle News und Updates zur
Operation „CONVOY“

Sonntag, den 25.07.2021 | 23:00

Absolutes Higlight des Tages war die enorme Spendenbereitschaft beim Biker Frühstück in Alt-Biesdorf. Einmal im Monat treffen sich Biker und Freunde zum gemeinsamen Frühstück. Natürlich stand das heutige Frühstück im Zeichen der „Operation: CONVOY“. Aber mit so einem Ergebnis hatten selbst wir nicht gerechnet. Wir haben insgesamt mehr als 6000 EUR innerhalb der 3 Stunden Frühstück zusammen gesammelt. Danke dafür!!! Wir werden dazu noch einen ausführlichen Bericht machen.

In der Sendung „Biker Breakfast Morning Show“ hatten wir ein Telefoninterview mit Helfern vor Ort, die uns noch weitere nützliche Hinweise gegeben haben. Deshalb haben wir die Ladeliste noch einmal angepasst.

Wir benötigen zu den bereits gesammelten Sachen nun noch: Schlammpumpen und Atemschutzmasken mit Filter.

Außerdem steht immernoch die Frage im Raum,, wer Spendenquittungen ausstellen kann, um es Unternehmen leichter zu machen, die benötigten Sachen zu spenden.

Donnerstag, den 22.07.2021 | 23:30 Uhr

Der Tag, vielmehr der gestrige Abend hat uns einen weiteren LKW 7,5 t und eine weitere Sammelstelle in Berlin.
Die Sammelstationen sind in Betrieb und unsere Helfer warten auf Eure Anrufe!
Wir haben außerdem heute einen Brief verfasst, den Ihr auch an Eure Partner, Freunde oder bekannte Unternehmen weiterleiten könnt. Hier könnt Ihr ihn downloaden…

Einige Rückmeldungen haben uns heute auf ein neues „Problem“ aufmerksam gemacht, vielleicht ist es aber auch eine ganz neue Möglichkeit. Hierbei geht es um Spendenquittungen. Diese können von gemeinnützigen Organisationen ausgestellt werden und damit können Unternehmen ihre Spenden absetzen.
Wir arbeiten nun mit Hochdruck daran, einen Verein zu finden, der unsere Aktion „Operation: CONVOY“ unterstützen möchte.

Mittwoch, den 21.07.2021 | 15:30 Uhr

Guten Nachrichten – wir können starten!!!!

Der heutige Tag liefert ein paar gute Nachrichten.
Wir haben einen LKW vom Autodienst Hoppegarten GmbH gestellt bekommen, welchen wir in der kommenden Woche zunächst nutzen können. Wir müssen nur eine Kaution von 500,00 EUR hinterlegen, was sich bestimmt regeln lässt.

Dazu unterstützt uns der Frische Service Berlin mit Rollwägen, Paletten, Ladehilfmitteln und -sicherungsmitteln, also kurzum mit allem, was wir für einen sicheren Transport und zum Ein- und Ausladen benötigen. Auf diese Weise können wir vor Ort autark agieren und werden nicht noch Hilfe in Anspruch nehmen, die woanders gebraucht wird.

Nach einigen Telefonaten wurde heute auch ziemlich deutlich, was zurzeit vor Ort benötigt wird. Daher hier unsere Ladeliste.

+++ WICHTIG +++ ACHTUNG +++
Bitte bingt zu den Sammelstellen ausschließlich Sachen, die auf unserer Liste aufgeführt sind. Wir werden die Liste gegebenenfalls den Anforderungen vor Ort anpassen. Für den ersten LKW packt bitte folgendes zusammen:

Ladeliste (bis 26.07.2021)

  • Schlammpumpen
  • Atemschutzmasken mit Filter
  • Wathosen (Anglerhosen)
  • Gummistiefel (alle Größen für Helfer und Betroffene)
  • Arbeitshandschuhe
  • Anti-Mückenmittel
  • lange Gummihandschuhe
  • Stromaggregate
  • Tauchpumpen
  • Schubkarren (bitte denkt daran wir müssen platzsparend laden)
  • Gaskocher + Kartuschen
  • Taschenlampen / Lampen mit Batteriebetrieb
  • Batterien (AA / AAA / D (LR 20))
  • Hygieneartikel aller Art
  • Putzmittel (z.B. Essigreiniger, Lappen)
  • Gummiabzieher
  • Powerbanks + Ladekabel
  • Wasserkanister
  • Eimer (vorzugsweise Baueimer, da flexibel)
    (ACHTUNG: KEINE EIMER IN FARBE ROT)
  • Campingduschen (solar/sonne, kein Warmwasser vor Ort)
  • Müllsäcke (120 l reißfest)
  • Verbandsmaterial (vorzugsweise Verbandskästen aus dem Auto)
  • Desinfektionsmittel
  • Feuchttücher
  • Wäschekörbe / Stapelboxen
  • Wäscheständer
  • Dosenöffner
  • haltbare Lebensmittel / Konserven (keine frischen Lebensmittel; auch bedenken, dass aufgrund fehlenden Stroms und Gases Lebensmittel oftmals nicht zubereitet werden können)
  • eine kleine Freude wären „Luxusartikel“ wie Tabak/Zigaretten und Schokolade

Sammelstationen
(nur nach telefonischer Absprache)

Köpenick – bei Sunny | Tel.: 0178 / 170 90 41

Hoppendorfer Str. 17
12555 Berlin

Falkensee – bei Claudia | Tel.: 01516 / 733 42 68

Ruppiner Str. 64
14612 Falkensee

Ostkreuz – bei Steve | Tel.: 0176 / 642 363 99

Jugendclub „ELOK“
Laskerstrasse 6-8
10245 BERLIN Friedrichshain


Was steht im Moment:

3 Fahrer

2 LKW 7,5 t

24 Rollwägen

Hubwagen und Ladungssicherung

3 Sammelplätze in und um Berlin

1 Zwischenlager ca. 70 km von Ahrweiler entfernt, mit der Möglichkeit von dort auf Abruf die Sachen zu disponieren (wir liefern zum Zwischenlager und unsere Freunde liefern z.B. einen Teil der Sachen an Gemeinden auf Abruf). So entlasten wir ggf. örtliche Sammelstellen.

Geldspendeaktion beim Biker Frühstück am kommenden Sonntag in Alt-Biedorf

Hilfe wird benötigt:

Belastbare Informationen mit Kontaktdaten über benötigte Sachen

LKW 7,5 t mit Ladebordwand
(möglicherweise hat jemand Kontakt zu Autovermietungen)

Hubwagen

Rollwägen (für den Transport von Sachen, die nicht auf Paletten bewegt werden)
Wir können nicht davon ausgehen, dass uns Technik zum Entladen zur Verfügung steht.

Fahrer mit Angaben über zeitliche Verfügbarkeit und Befähigung
(ggf. können wir auch größere Fahrzeuge organisieren)


  • Archiv
    Archiv zur Aktion
  • Die Aktion
    So ist die Idee enstanden… Kurzer Überblick