FREEDOM IS OUR RELIGION 2021

Informationen zur diesjährigen Motorrad Demonstration
FREEDOM IS OUR RELIGION
am 11. September 2021.

Der derzeitige Stand der Organisation

Am 11.09.2021 werden auf dem Gelände Alt-Biesdorf 29 12683 Berlin (300 m fußläufig vom Aufstellplatz entfernt) um 11:00 Uhr traditionell die Tore geöffnet. Dort finden die Besucher alles was man vor der Demo benötigt. Neben Musik und Gutem aus unserer Küche wird es in diesem Jahr auch viele Informationen rund um das Thema Freiheit und Motorrad geben.
Unsere aktuellen Demo-T-Shirts bekommt man ebenso dort, wie unsere „legendäre Tasse“ 😉
Ausreichend Sanitäranlagen befinden sich ebenfalls vor Ort.

Der Motorrad-Korso startet am 11. September 2021 wie gewohnt um 17:00 Uhr vom Frankenholzer Weg 4 in 12683 Berlin. Nachdem sich bereits im vergangenen Jahr gezeigt hat, dass mit den Jahren der Aufstellplatz an seine Grenzen stößt wird im Moment der Blumberger Damm (die angrenzende Hauptstraße) als zusätzlicher Aufstellplatz geplant.

Am Brandenburger Tor wird es wieder gegen 18:00 Uhr eine Kundgebung geben. Insbesondere die selektive Ungleichbehandlung von Motorradfahrern, Stigmatisierung und Kollektivhaftung der motorradfahrenden Gemeinschaft werden in diesem Jahr unsere Themen sein. Wir wehren uns gegen sinnentleerte Verbotspolitik und treten gemeinsam gegen die Einschränkung unserer Freiheit ein.

Bislang haben folgende „Gast“-Redner die Teilnahme bestätigt:

  • Tedy Bach (Biker Union)
  • Heiko Schmidt (MOTO e.V.)
  • Johannes „John“ Loesch (RideFree Germany e.V.)
  • Peter Hünecke (Backbone MC Germany)

FREEDOM IS OUR RELIGION hat bereits seit 2017, also bereits bei der ersten Demonstration, auf die Bedeutung der Gemeinschaft hingewiesen. Um so mehr freut es uns, dass wir mit den Rednern nicht nur die Organisatoren der diesjährigen Motorrad-Demonstrationen in Deutschland zu Gast haben, sondern insbesondere, dass wir die Bedeutung und die Verteidigung unserer Freiheit, aus den unterschiedlichen Facetten der motorradfahrenden Community betrachtet, darstellen werden.

Wer kein Motorrad oder ein sonstwie motorisiertes Zwei- oder Dreirad hat und daher den Korso nicht mitfahren kann, uns aber unterstützen möchte, ist natürlich gerne an der Strecke oder auch bei der Kundgebung gesehen. Freiheit geht uns alle an!

Berlin heißt die Motorrad-Community willkommen

Schon am Freitag vor der Demo, also am 10.09.2021 begrüßt die Motorrad-Szene in Berlin und Umland die Anreisenden und lädt zum Kennenlernen ein. Viele Clubhäuser verschiedener Motorrad Clubs werden für Euch geöffnet sein. Über das jeweilige Angebot und auch über Hotels und Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe werden wir Euch hier in Kürze informieren.

Folgende Clubs und Fahrgemeinschaften heißen Euch schon am 10.09.2021 willkommen:

  • BSBN MC GERMANY
  • CLOVER RIDER MC GERMANY
  • DRAGSÄUE MC
  • HD / DG
  • HEAVYBIKERS MF
  • MEPHISTO´S MOB MC BERLIN
  • OLD THUNDERHAWKS MC GERMANY
  • ROLLING WHEELS MC BERLIN

Nur GEMEINSAM können wir es schaffen

Wir hatten bereits in den sozialen Medien darüber berichtet, dass FREEDOM IS OUR RELIGION sich in der Kampagne „Hochschalten“ beteiligt.

In dieser Kampagne arbeiten Vertreter aller „Fraktionen“ der Motorrad-Gemeinschaft zusammen. Gemeinsam mit Moto e.V., Initiative Schräglagenfreiheit, Biker Union, BVDM und Ride Free e.V. und FREEDOM IS OUR RELIGION entsteht ein Interessenverband der gesamten Motorradszene, der sich gemeinsam für die Rechte der motorradfahrenden Gemeinschaft einsetzt.
Um die Arbeit „hinter den Kulissen“ darzustellen und Möglichkeiten der aktiven Teilnahme zu bieten, werden wir gemeinsam am 11.09.2021 ab 11:00 Uhr auf dem Gelände in Alt-Biesdorf 29 12683 Berlin ein Forum anbieten, bei welchem sich die einzelnen Beteiligten vorstellen. Insbesondere wollen wir so zeigen, dass sich einiges innerhalb der „Szene“ tut und Euch die Gelegenheit bieten mit uns persönlich ins Gespräch zu kommen. Damit möchten wir auch eine Antwort auf die Frage geben, wieso die Teilnahme an den Demontrationen so sehr wichtig ist, um tatsächlich etwas bewegen zu können.

Am 11.09.2021
GEMEINSAM FÜR UNSERE FREIHEIT